Herbstliche Frische gepaart mit Sonne, Wind und einem Regenschauer bestimmten die Rahmenbedingungen des TG-Herbstsportfestes 2018. Für das Sportfest war dies jedoch kein Nachteil. Auch in diesem Jahr nutzten die Kreisvereine mit ihren Athleten die Möglichkeit zum Saisonende noch mal eine gute Leistung zur erzielen. 18 Teams mit rund 170 Kindern bei der Kinderleichtathletik und rund weitere 60 Dreikämpfer fanden den Weg auf das Melbacher Sportgelände.

Wetterauer KiLa-Cup

Bei der Kinderleichtathletik war es zugleich der letzte und entscheidende Wettkampf im Rahmen der Kinderliga 2018. Bei der W8 konnten „Echzells jüngste KMS-Kids“ ihren Vorjahressieg wiederholen und den Wanderpokal bereits zum zweiten Mal mit nach Hause nehmen. Rang 2 belegten die „Fun-Ball Rennmäuse“ des SV Fun-Ball Dortelweil. „Die Melbacher Blitze“ belegen in der Endabrechnung Rang 5 von neun Teams.

Bei der U10 setzten sich diesmal die „Altenstädter Stoppelhopser„ des VfL Altenstadt durch. Mit einem Punkt Vorsprung gewannen sie den Wanderpokal vor „Echzell´s junge Wilde“ des TV Echzell. „Die Melbacher Flitzer“ belegen Rang 4 (von 12) in der Abschlusstabelle.

Larissa Eichler und Fabian Grumbrecht auf dem Siegerpodest

Das Melbacher U8-KiLa-Team „Die Melbacher Blitze“ schlug sich tapfer gegen die starke Konkurrenz. Mit Rang 8 zeigten die Kids, dass Potential vorhanden ist, aber die Wettkampf-Erfahrung noch fehlt. Im Melbacher Team starteten: Paul Ruloff, Luisa Michel, Maria Schubert, Kaya Rausch, Rihana Jemal, Namiran Yilmaz, Mika Klee, Benjamin Heinrich.

Mit Rang 5 platzierte sich das U10 Team „Die Melbacher Flitzer“ im Mittelfeld des Wettbewerbs, wobei besonders die Stoßleistung mit Rang 2 hervorzuheben ist. Für das Team sammelten Punkte: Bennet Kircher, Hannes Heßler, Emily Rupprich, Nils Tauber, Josefin Scop, Lilly Schneider, Jana Raab, Emma Hartmannshenn, Ida Büttner 2009, Sarah Hergenröther, Sophia Röhling.

Bei den Dreikämpfen konnten in diesem Jahr vor allem bei der W10 Larissa Eichler und M11 Fabian Grumbrecht überzeugen und mit guten Leistungen einen Platz auf dem Siegerpodest ergattern. Beide erzielten im Ballwurf jeweils die Tagesbestleistung ihrer Altersklasse. Mit 27m deutete Vivien Borgerding ihr Potetial im Wurfbereich an. Aber auch alle anderen TG-Starter konnten teilweise ihre Saisonbestleistung noch mal steigern.

Ergebnisse der TGler (Punkte – Sprint - Weit – Ball):
2    Eichler Larissa (W10)    924 Pkt. - 9.4sek - 3,16m - 27.00m
6    Pavel Charlotte (W11)    997 Pkt. - 8.5sek - 3,40m - 23,50m
14    Yazdanfar Atrissa (W11)    821 Pkt. - 9.7sek - 2,92m - 23,00m
16    Borgerding Vivien (W11)    806 Pkt. - 10.1sek - 2,70m - 27,00m
2    Grumbrecht Fabian (M11)    916 Pkt. - 8.2sek - 3,37m - 36,50m
5    Büttner Mats (M11)    856 Pkt. - 8.3sek - 3,32m - 31,00m
7    Schwarzer Ben (M10)    796 Pkt. - 8.3sek - 3,40m - 23,00m
6    Meuer Leonie (W13)    853 Pkt. - 12.7sek - 3,06m - 17,50m

 

 

Die Bilder vom Familienabend sind online!

#########################

Aktuelle Trainingszeiten

#########################

Video der TG Melbach ist online

#########################