Beliebt, nicht nur bei den Wetterauer Vereinen, sind die Leichtathletik Sportfeste der TG. So waren auch diesmal wieder Sportfreunde aus Allendorf und Kalbach unter den 150 Startern aus neun Vereinen.
Ausgeschrieben waren in diesem Jahr Kinder-Leichtathletik Team-Wettbewerbe für die Kids unter 8 und unter 10 Jahren sowie Dreikämpfe für alle älteren Athleten.


Rang 2 für die „Melbacher Blitze“
Bei der U8 waren 6 Teams angetreten. Die heimischen „Melbacher Blitze“ belegten am Ende mit 9 Punkten einen tollen zweiten Platz hinter „Echzells jüngste KMS Kids“.
Beim 2x30m Sprint konnte die Melbacher Blitze mit 84,9 Sek ein gutes Team Ergebnis erzielen. Ben Schwarzer der schnellste U8 Sprinter des Tages.
Im Ziel-Weitsprung konnten gleich 3 TGler (Ben Schwarzer, Luke Gerlach und Marlon Kircher) in die Zone 9 springen und somit Platz 1 in dieser Disziplin sichern.
Im Medizinballstoßen fehlte am Ende 1 Punkt um auch hier Rang 1 zu belegen. Mit 3x 5 Punkten war Luke Gerlach der beste Werfer im Team. Yascha Knöpp, Leo Schneider und Ben Schwarzer konnten mit je 3x4 Punkten ebenfalls wichtige Punkt beisteuern.
In der abschließenden 3 Minuten Hindernisstaffel kämpften die 8 TGler wacker gegen die anderen Teams und belegten am Ende mit nur einem Punkt Rückstand auf Rang 2 den vierten Platz.

Im TG-U8 Team waren:
Luke Gerlach, Larissa Eichler, Ben Schwarzer, Marlon Kircher, Janna Kuczera, Alexander Kuczera, Yascha Knöpp und Leo Schneider.

Rangfolge U8 Teams:
1. Echzells jüngste KMS Kids (TV Echzell) 6 Punkte
2  Die Melbacher Blitze (TG Melbach)  9 Punkte
3. Rorem Rockets (LG Rosbach-Rodheim) 13 Punkte
4. Düsenjäger (LG Rosbach-Rodheim) 14 Punkte
5. Kleebachflitzer (TSV Allendorf/Lahn) 17 Punkte
6. Funball-Raketen (SV Funball Dortelweil) 21 Punkte

Rang 4 für ersatzgeschwächte „Melbacher Flitzer“
Auch bei der U10 waren 6 Teams angetreten. Bei Melbacher Flitzern machte sich das Fehlen von Leistungsträgern bemerkbar. Das TG-Team belegte am Ende einen guten 4. Platz.

Im 11 köpfigen TG Team waren Leonie Becker, Mats Büttner und Viktoria Schaardt die schnellsten 2x40m Sprinter. Auch bei der Weitsprung-Staffel sammelten Leonie Becker (25) und Mats Büttner (24) die meisten Punkte für ihr Team. In der Endabrechnung reichte es mit 167 Punkten knapp nur für Rang 5 in der Disziplinen Wertung.
Besser lief es im Medizinball-Stoßen mit 89 Punkten belegte das Team wieder nur knapp geschlagen Rang 4. Fleißigste Punkte Sammler waren auch hier Leonie Becker (17), Mats Büttner (15) und Viktoria Schaardt (15). Mit ebenfalls 15 Punkten konnte Vivian Borgerding wichtige Zähler beisteuern.
In der abschließenden Hindernisstaffel belegten die Melbacher Flitzer in einem spannenden Rennen mit 58 erreichten Punkten Rang 4.
U10-Team:
Leonie Becker, Mats Büttner, Mia Schusser, Paul Koch, Mia Heßler, Paul Pacula, Lukas Kuczera, Viktoria Schaardt, Atrissa Yazdanfar, Vivien Borgerding, Neşe Knöpp.

Rangfolge:
1. Kleebachflitzer (TSV Allendorf/Lahn) und
    TSV Flitzer (TSV Friedberg Fauerbach) je 8 Punkte
3. Echzells junge Wilde (TV Echzell)  9 Punkte
4. Rennmäuse (TV Assenheim) und Die Melbacher Flitzer (TG Melbach) je 19 Punkte
6. Die roten Teufel (LG Rosbach-Rodheim) 20 Punkte

 

Die Bilder vom Familienabend sind online!

#########################

Aktuelle Trainingszeiten

#########################

Video der TG Melbach ist online

#########################